WERBUNG

Auf- und Absteiger in fünf Sparten

11.5.2022 – Die Wiener Städtische verringert 2021 ihren Marktanteil in der Lebensversicherung, bleibt aber in der Sparte Nummer eins. Dasselbe gilt für die Uniqa in der Kranken- und in der Schadenversicherung. Das Spitzenfeld in der Schadensparte ist allerdings dicht gedrängt. In der Unfallversicherung kann die Uniqa ihre Marktführerschaft ausbauen. In der Teilsparte Kfz verteidigt die Generali trotz Rückgangs Platz eins; die Uniqa bleibt ihr aber, ebenfalls trotz Rückgangs, dicht auf den Fersen.

Straßenpfeile (Bild: Christian Riedel/Pixelio.de)
Bild: Christian Riedel/Pixelio.de

Österreichs Versicherer haben 2021 im direkten Inlandsgeschäft 18,649 Milliarden Euro (+3,4 Prozent gegenüber 2020) an verrechneten Prämien eingenommen. Welches Unternehmen wie viel Anteil daran hatte, haben wir in der Dienstag-Ausgabe berichtet (VersicherungsJournal 10.5.2021).

Aus den Daten des Versicherungsverbandes (VVO) geht auch hervor, wie sich die Marktanteile nach Sparten darstellen. Die folgenden Tabellen enthalten neben den Zahlen für 2021 auch der fünf vorangegangenen Jahre, sodass längerfristige Trends besser erkennbar werden.

Zu beachten ist: Größere Veränderungen sind teils auf Fusionen zurückzuführen. Entsprechende Anmerkungen sind in den Tabellen zu finden.

Lebensversicherung

Die Prämiensumme in der Lebensversicherung wuchs 2021 gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent auf 5.432 Millionen Euro.

Die Wiener Städtische bleibt klarer Marktführer, der Aufwärtstrend von 2019 und 2020 ist aber gestoppt: Mit 22,86 Prozent ist der Marktanteil um 1,46 Prozentpunkte geringer als 2020.

Die Uniqa auf Platz zwei hat bereits 2019 und 2020 Anteile abgegeben, 2021 nochmals um 0,36 Punkte. Sie kommt damit auf 17,21 Prozent und hält nach wie vor deutlich Abstand zu Platz drei.

Die Nummer 3, die Generali, kann derweil 0,30 Punkte dazugewinnen und den Abstand damit etwas verkürzen. Sie kratzt inzwischen an der 12-Prozent-Marke.

Marktanteile in der Lebensversicherung (Top 16 von 2021)

#

Unternehmen

+/–

2021

2020

2019

2018

2017

2016

1.

Wr. Städtische V.

22,86

24,32

23,74

23,13¹

11,56

11,69

2.

Uniqa Öst. Vers.

17,21

17,57

17,93

18,23

18,13

18,07²

3.

Generali Vers.

+

11,98

11,68

10,99

11,01

10,46

10,20³

4.

Ergo Vers.

+

7,68

7,60

7,96

8,15

7,90

8,94

5.

Allianz Elem. Leben

+

7,08

6,83

7,01

6,66

6,60

6,46

6.

Wüstenrot Vers.

+

4,68

4,48

4,51

4,74

4,87

4,70

7.

Bawag P.S.K. Vers.

+

3,65

3,51

3,84

3,78

3,74

3,78

8.

Donau Vers.

3,57

3,63

3,84

3,64

3,69

3,70

9.

Helvetia Vers.

+

3,30

2,84

2,76

3,27

3,47

3,32

10.

Grazer We. Vers.

+

2,95

2,72

2,60

2,45

2,30

2,19

11.

Öst. Beamtenvers.

+

2,93

2,78

2,83

2,68

2,66

2,66

12.

Zürich Vers.

+

2,52

2,40

2,41

2,68

3,41

2,43

13.

Nürnberger Vers.

2,03

2,07

1,98

1,91

1,80

1,69

14.

Oberöst. Vers.

1,89

1,92

1,95

1,94

1,91

1,87

15.

HDI Lebensvers.

+

1,55

1,45

1,37

1,29

1,23

1,17

16.

FWU Life Ins. Austria

1,32

1,42

1,53

1,66

1,85

2,01

Krankenversicherung

In der Krankenversicherung gab es 2.491 Millionen Prämien-Euro (+3,7 Prozent) zu verteilen – nach dem Einstieg der Ergo Versicherung auf nunmehr neun Unternehmen.

Auch hier muss die Uniqa ein wenig nachgeben. Der Verlust von 0,42 Punkten spielt sich freilich auf hohem Niveau ab: Das Unternehmen deckt mit 44,11 Prozent nach wie vor fast die Hälfte Marktes ab.

Die Merkur, seit 2020 auf Platz zwei, kann den Ausbau ihres Marktanteils fortsetzen und kommt mit +0,14 Zählern auf 18,31 Prozent. Die Wiener Städtische verliert indes 0,09 Punkte und rutscht auf knapp unter 18 Prozent.

Marktanteile in der Krankenversicherung

#

Unternehmen

+/–

2021

2020

2019

2018

2017

2016

1.

Uniqa Öst. Vers.

44,11

44,53

44,92

45,46

46,02

46,61

2.

Merkur Vers.

+

18,31

18,17

18,02

17,45

17,01

16,49

3.

Wr. Städtische Vers.

17,97

18,06

18,07

18,34

18,48

18,75

4.

Generali Vers.

+

13,82

13,79

13,72

13,60

13,48

13,29

5.

Allianz Elem. Vers.

+

4,12

3,84

3,69

3,59

3,47

3,34

6.

Donau Vers.

+

0,81

0,74

0,68

0,62

0,55

0,50

7.

Muki

0,60

0,63

0,67

0,70

0,74

0,76

8.

Wüstenrot Vers.

0,22

0,23

0,24

0,24

0,25

0,26

9.

Ergo Vers.

*

0,04

*

*

*

*

*

Unfallversicherung

Die Unfallversicherung vergrößerte ihr Prämienvolumen um 2,6 Prozent auf 1.227 Millionen.

Vergrößert hat sich auch der Anteil der Tabellenersten, der Uniqa: Sie verbessert sich von 27,49 auf 27,68 Prozent. Sie kann damit die Verluste der drei Vorjahre wieder aufholen, liegt sogar wieder geringfügig über dem Wert von 2017 und baut so ihren Vorsprung aus.

Für die zweitplatzierte Wiener Städtische bringt 2021 nach 2020 nochmals einen Rückgang. Mit –0,30 Punkten erreicht sie 14,96 Prozent.

Ihr Abstand zur drittplatzierten Generali schrumpft damit weiter: Er verringert auf weniger als einen Prozentpunkt, denn der Löwe steigert sich um 0,22 Punkte auf 14,00 Prozent.

Marktanteile in der Unfallversicherung (Top 14 von 2021)

#

Unternehmen

+/–

2021

2020

2019

2018

2017

2016

1.

Uniqa Öst. Vers.

+

27,68

27,49

27,51

27,62

27,66

27,31²

2.

Wr. Städtische V.

14,96

15,26

15,30

15,14¹

11,60

11,52

3.

Generali Vers.

+

14,00

13,78

13,56

13,33

13,31

12,97

4.

Allianz Elementar V.

+

9,29

9,24

9,24

9,30

9,14

8,72

5.

Donau Vers.

5,99

6,39

6,72

7,07

7,20

7,05

6.

Helvetia Vers.

+

4,54

4,40

4,32

4,24

4,20

4,07

7.

Zürich Vers.

+

4,45

4,42

4,43

4,45

4,53

4,49

8.

Grazer Wechsels.

+

2,97

2,90

2,82

2,72

2,68

2,58

9.

Wüstenrot Vers.

2,94

2,99

3,02

3,03

3,06

2,98

10.

Merkur Vers.

2,50

2,61

2,69

2,77

2,90

2,96

11.

Oberöst. Vers.

+

2,43

2,42

2,41

2,39

2,35

2,30

12.

Öst. Beamtenvers.

1,98

2,02

2,03

2,04

2,08

2,06

13.

Niederöst. Vers.

+

1,69

1,66

1,62

1,59

1,56

1,53

14.

Ergo Vers.

=

1,62

1,62

1,62

1,61

1,63

1,62

Schadenversicherung einschließlich Kfz

Die Schadenversicherung (einschließlich Kfz) wuchs 2021 kräftig: Das Prämienvolumen dehnte sich um 5,0 Prozent auf 9.499 Millionen Euro aus.

Die Anbieter im Spitzenfeld liegen hier relativ knapp beieinander. Die Uniqa führt mit 15,77 Prozent die Liste an, nach einem Rückgang um 0,24 Punkte. Auch die Generali muss sich hier mit weniger zufriedengeben als zuletzt: Ihr Anteil sinkt um 0,38 Punkte auf 14,67 Prozent. Die Städtische bleibt mit 13,91 Prozent (–0,02 Punkte) nur leicht unter ihrem Vorjahreswert.

Notiz am Rande: Ohne Kfz-Geschäft hatte die Schadenversicherung ein Volumen von 5.653 Millionen Euro (+5,6 Prozent).

Marktanteile in der Schadenversicherung inkl. Kfz (Top 17 von 2021)

#

Unternehmen

+/–

2021

2020

2019

2018

2017

2016

1.

Uniqa Öst. Vers.

15,77

16,01

16,10

16,37

16,18

16,21¹

2.

Generali Vers.

14,67

15,05²

15,07

15,39

15,65

15,85

3.

Wr. Städtische V.

13,91

13,93

13,61

13,54

13,82

14,12

4.

Allianz Elem. Vers.

10,20

10,37

10,41

10,65

10,70

10,77

5.

Donau Vers.

5,84

5,96

6,04

6,22

6,30

6,36

6.

Zürich Vers.

5,32

5,40

5,39

5,40

5,49

5,54

7.

Grazer We. Vers.

+

4,53

4,52

4,55

4,53

4,48

4,43

8.

Oberöst. Vers.

3,34

3,36

3,34

3,42

3,41

3,42

9.

Helvetia Vers.

+

3,24

3,16

3,06

3,03

2,96

2,95

10.

Niederöst. Vers.

+

3,03

2,99

2,97

3,01

2,99

2,97

11.

HDI Vers.

+

1,98

1,85

1,94

1,98

2,01

2,01

12.

Vienna Insurance Group AG

+

1,96

1,47

1,11

1,01

1,04

1,01

13.

Öst. Hagelvers.

1,90

1,95

1,80

1,55

1,42

1,25

14.

Wüstenrot Vers.

1,70

1,76

1,79

1,86

1,95

2,06

15.

VAV Vers.

+

1,40

1,27

1,18

1,12

1,07

1,07

16.

Tiroler Vers.

1,27

1,30

1,30

1,32

1,32

1,32

17.

Porsche Vers.

+

1,12

1,09

1,02

0,93

0,85

0,79

Kfz-Versicherung

Zum Abschluss noch ein näherer Blick auf die Kfz-Versicherung: Hier konnten die Anbieter 3.845 Millionen Euro (+4,1 Prozent) an verrechneten Prämien erzielen.

Die beiden größten Anbieter bleiben wie in den Vorjahren auf geringer Distanz. Ebenfalls wie in den Vorjahren bleibt die Generali aber vor der Uniqa. Die Marktanteile belaufen sich auf 17,05 bzw. 16,76 Prozent. Das bedeutet für beide Unternehmen einen Rückgang (–0,24 bzw. –0,13 Prozent).

Nummer drei im Kfz-Ranking ist die Allianz, sie kommt 2021 auf konstante 12,61 Prozent.

Marktanteile in der Kfz-Versicherung (Top 16 von 2021)

#

Unternehmen

+/–

2021

2020

2019

2018

2017

2016

1.

Generali Vers.

17,05

17,29¹

17,18

17,29

17,38

17,54

2.

Uniqa Öst. Vers.

16,76

16,89

17,04

17,05

17,00

16,82²

3.

Allianz Elem. Vers.

=

12,61

12,61

12,57

12,74

12,89

12,95

4.

Wr. Städtische V.

10,85

10,98

10,74

10,84

11,09

11,33

5.

Donau Vers.

6,07

6,17

6,46

6,78

6,88

6,89

6.

Zürich Vers.

5,54

5,61

5,66

5,79

5,98

6,31

7.

Grazer We. Vers.

+

4,82

4,81

4,80

4,78

4,71

4,63

8.

Helvetia Vers.

+

3,64

3,52

3,40

3,37

3,28

3,27

9.

Oberöst. Vers.

+

3,37

3,31

3,24

3,25

3,24

3,23

10.

HDI Vers.

+

2,77

2,66

2,71

2,73

2,76

2,67

11.

Porsche Vers.

+

2,70

2,53

2,31

2,04

1,80

1,63

12.

Niederöst. Vers.

+

2,50

2,44

2,42

2,40

2,42

2,41

13.

Wüstenrot Vers.

2,39

2,43

2,43

2,49

2,63

2,80

14.

VAV Vers.

+

2,30

2,13

1,98

1,87

1,80

1,79

15.

Muki

1,77

1,91

2,01

2,01

1,88

1,65

16.

Garanta Vers.

+

1,14

1,07

1,04

1,01

0,95

0,93

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Lebensversicherung · Ranking
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.5.2021 – Wie sich die Marktanteile in der Lebens-, Kranken-, Unfall-, Schaden- und Kfz-Versicherung verschoben haben: Ein Blick in die Sparten und auf die Trends seit 2015. mehr ...
 
13.5.2020 – Wie sich die Marktanteile in der Lebens-, Kranken-, Unfall-, Schaden- und Kfz-Versicherung verschoben haben: Ein Blick auf die Sparten und die Trends seit 2015. mehr ...
 
4.6.2019 – Versicherungsmakler wurden gefragt, wie sich ihr Geschäft in der Gewerbeversicherung, der betrieblichen Altersvorsorge und der Landwirtschaftsversicherung mit einzelnen Anbietern voraussichtlich entwickeln wird. (Bild: ÖVM/Wissma) mehr ...
 
17.5.2019 – Wie sich die Marktanteile in der Lebens-, Kranken-, Unfall-, Schaden- und Kfz-Versicherung entwickelt haben: Ein Blick in die einzelnen Sparten zeigt kleinere und größere Verschiebungen und Trends der letzten vier Jahre. mehr ...