WERBUNG

Versicherungen & Finanzen

3.080 Artikel
Ein Turnsaal wurde mangelhaft renoviert, drei Jahre später brach eine Glasscheibe. Der Versicherer der Schule ließ den Schaden reparieren und forderte dann den Ersatz der Kosten vom Unternehmen, das den Mangel verursacht hatte. Dieses verweigerte die Zahlung – es habe keine Chance bekommen, den Schaden selbst zu beheben. mehr ...
Wieder hat der OGH in einem Fall eines Spätrücktritts von einer Lebensversicherung entschieden. Hier ging es um die Frage, welches Recht anzuwenden ist. mehr ...
Die Frage, ob es in Ordnung sei, einer 79-jährigen Frau eine fondsgebundene Lebensversicherung für risikobewusste Anleger zu verkaufen, war Thema beim ORF-Bürgeranwalt. Der Versicherer betont die Geschäftsfähigkeit der Versicherungsnehmerin, der VKI kritisiert vor allem die Beratung. mehr ...
Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie wurde von Versicherern mehrfach Rechtsschutz unter Bezug auf eine „Ausnahmesituationsklausel“ verweigert. Jetzt klagte der Verein für Konsumenteninformation: Die Klausel sei rechtswidrig, weil sie so formuliert ist, dass sie willkürlich angewandt werden kann. mehr ...
Die Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) hat zusammen mit der Vergleichsplattform Durchblicker und dem Magazin „Trend“ Tarife, Transparenz, Komfort und Kundendienst untersucht. mehr ...
Eine Belehrung über das Rücktrittsrecht im Antragsformular, eine anderslautende in der Polizze: Das war der Ausgangspunkt für einen Spätrücktritt, der letztlich zum Obersten Gerichtshof führte. mehr ...
Der „Grundstein für eine Versicherungsschiene“ sei damit gelegt, ein erstes Produkt wird seit kurzem angeboten. mehr ...
Unfall auf der Baustelle: Ein Schadenreferent hatte gegenüber dem geschädigten Dritten erklärt, dass der Haftpflichtversicherer des betroffenen Generalunternehmens die Ansprüche dem Grunde nach anerkenne. Tatsächlich war er aber nicht berechtigt, für den Versicherer Anerkenntnisse abzugeben. Der Streit um die Feststellung einer (direkten) Haftung des Versicherers landete bei den Gerichten. mehr ...
Was Berater bei der Versicherung von Luxusgütern beachten sollten, welche Besonderheiten es in Kunst- und Schmuckpolizzen gibt und wie mit typischen Schadenfällen umgegangen werden sollte, war Thema eines Vortrags am Bildungstag der Versicherungsmakler. mehr ...
Weil ein Geschäftspartner eines Unfallopfers Insolvenz anmelden musste, hätte sich vermutlich auch das Unternehmen des Geschädigten negativ entwickelt, behauptete der Haftpflichtversicherer des Unfallgegners und stellte die Verdienstentgangs-Zahlungen ein. Zu Recht? Der OGH entschied den Fall. mehr ...
Die Donau hat eine neue fondsgebundene Lebensversicherung auf den Markt gebracht. mehr ...
Bei ihrer Scheidung hatten sie vereinbart, dass die Klägerin nicht mehr Bezugsberechtigte der Lebensversicherung des Versicherungsnehmers sein soll, der Versicherer wurde davon aber nie informiert. Nach dem Tod des Mannes forderte sie die Leistung. Ob sie ihr zusteht, entschied der OGH. mehr ...
Eine Rechtsschutzversicherung schloss die Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit hoheitsrechtlichen Anordnungen aufgrund einer Ausnahmesituation aus. Damit stellte sich die Frage, ob eine Klage gegen eine Betriebsunterbrechungsversicherung wegen einer Corona-bedingten Betriebsschließung gedeckt war. mehr ...
Seit gut einer Woche gilt in Österreich der zweite, eingeschränkte Lockdown. Viele Haushalte haben derweil den ersten vom Frühjahr finanziell noch nicht verdaut, sagen aktuelle Umfragen. (Bild: Durchblicker) mehr ...
Kurze Zeit nach dem Abschluss einer neuen Betriebsunterbrechungsversicherung über einen Mehrfachagenten erkrankte ein selbstständiger Werbeunternehmer schwer. Der Versicherer verweigert eine Leistung mit Hinweis auf eine vereinbarte Wartezeit. Davon sei nie die Rede gewesen, so der Versicherungsnehmer, der sich unzureichend beraten fühlt. Der ORF-Bürgeranwalt nahm sich des Falles an. Dabei ging es auch um den Status des Vermittlers. mehr ...
Bei Renovierungsarbeiten in einer Wohnung wurde vom Mitarbeiter einer Baufirma ein Heizungsrohr angebohrt, in der darunterliegenden Tierarztpraxis kam es zu massiven Wasserschäden. Der Tierarzt fordert Schadenersatz vom Wohnungsmieter, dessen Haftpflichtversicherer weigert sich aber zu zahlen – zu Recht? mehr ...
Bei der feierlichen Ansprache zu Beginn eines Feuerwehrfests fiel die Klägerin in einer plötzlichen kurzen Ohnmacht zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Da sie als Mitglied ihrer Freiwilligen Feuerwehr dort war, fordert sie die Anerkennung als Arbeitsunfall. mehr ...
Ein Hotelbetreiber, der für Ausfälle wegen Schließung nach Epidemiegesetz versichert war, forderte auch Ersatz für Schäden aufgrund der Schließung gemäß Covid-Recht. Das Erstgericht entschied, dass der Versicherer zahlen muss. Dieser ging in Berufung, nun liegt ein Urteil in zweiter Instanz vor. mehr ...
Mehr als 1.700 Euro wurden für die Ortung eines Lecks in einer Wasserleitung verrechnet. Das sei mehr als das Dreifache des ortsüblichen Preises, so der Versicherer, der nur einen Teil davon ersetzen wollte. Der Versicherungsnehmer wandte sich deshalb an die Schlichtungsstelle der Makler. mehr ...
In einer niederösterreichischen Gemeinde kommt es seit 2018 bei einer Vielzahl von Häusern zu massiven Rissbildungen. Ein Gutachten sieht als Ursache vertikale Bodenbewegungen, womit es weder Mittel aus dem Katastrophenfonds noch Versicherungsleistungen für die Hausbesitzer gibt. Der Fall wurde nun vom ORF-Bürgeranwalt aufgegriffen. mehr ...
Eine Arbeitnehmerin verletzte sich beim Griff in eine Maschine. Der Dienstgeber hat die Gefahr gekannt, dennoch entnahmen auch Vorgesetzte bei laufendem Betrieb Proben. Warnungen gab es keine, ein Not-Aus-Schalter fehlte. Der OGH entschied über die Haftung des Arbeitgebers. mehr ...
In einer zwar unbewohnten aber regelmäßig beaufsichtigten Wohnung kam es zu einem Wasserschaden. Der Versicherer verweigerte eine Leistung, doch die Versicherungsbedingungen waren unklar formuliert. Muss der Versicherer zahlen? mehr ...
WERBUNG
Am 1.10.1990 wurde die Raiffeisen-Versicherungsmaklerdienst GmbH (RVD) in Wien als Tochter der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und des damaligen Verbandes Ländlicher Genossenschaften (VLG) in NÖ gegründet. 30 Jahre später zählt die Aktuell-Makler-Gruppe zu den Top 5 Maklern in Österreich, schreibt einen Umsatz von 13 Mio. Euro, verwaltet ein Prämienvolumen von 100 Mio. Euro im Non-Life-Bereich und betreut mit rund 60 MitarbeiterInnen in fünf Niederlassungen über 20.000 KundInnen – und ist als Partner von Brokerslink in über 100 Länder vernetzt. mehr ...
Ein Versicherungsmakler hatte eine ebenfalls als Maklerin tätige GmbH gekauft, musste aber kurz danach feststellen, dass diese insolvent war. Für den Prozess gegen die Verkäufer wollte er Deckung von seinem Rechtsschutzversicherer, der lehnte ab. Der Fall wurde vom OGH entschieden. mehr ...
Mieter von E-Scootern und E-Bikes des hierzulande nur in Wien tätigen Anbieters Lime sind ab sofort ohne Zusatzkosten unfall- und haftpflichtversichert. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Marion Wais zum Artikel „Bürgeranwalt: Streit um Lebensversicherung für 79-Jährige”. mehr ...
Gerald Layr zum Artikel „Zwölf Risikolebensversicherer im Test”. mehr ...
Gerhard Pesendorfer zum Artikel „Trotz Pandemie: Rechtsschutz bei Betriebsunterbrechung?”. mehr ...
Rudolf Mittendorfer zum Artikel „Trotz Demenz Mitschuld an Verkehrsunfall? OGH entscheidet.”. mehr ...
Walter Michael Fink zum Artikel „VKI: Verfahren gegen Nürnberger beginnt”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Ein Hotelbetreiber, der für Ausfälle wegen Schließung nach Epidemiegesetz versichert war, forderte auch Ersatz für Schäden aufgrund der Schließung gemäß Covid-Recht. Das Erstgericht entschied, dass der Versicherer zahlen muss. Dieser ging in Berufung, nun liegt ein Urteil in zweiter Instanz vor. mehr ...
Das heimische Fintech Fynup hat in einer Studie ermittelt, wie sich Kosten und Steuern auf die Rendite fondsgebundener Lebensversicherungen und Wertpapierdepots auswirken und bei welchen Produkten für den Anleger mehr übrigbleibt. mehr ...
Bei Renovierungsarbeiten in einer Wohnung wurde vom Mitarbeiter einer Baufirma ein Heizungsrohr angebohrt, in der darunterliegenden Tierarztpraxis kam es zu massiven Wasserschäden. Der Tierarzt fordert Schadenersatz vom Wohnungsmieter, dessen Haftpflichtversicherer weigert sich aber zu zahlen – zu Recht? mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.

Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

++ Auch für Ihren Social Media Auftritt ++

Eine Musterseite und weitere Informationen finden Sie hier...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: